Ägypten will Gesetz gegen Swinger-Sex beschließen

In Kairo schaltete ein offenes Ehepaar eine Anzeige im Internet um andere Paare zu finden, die Interesse an einer gemeinsamen Swinger-Party hatten. Dies stieß der ägyptischen Regierung offensichtlich übel auf: sie will es nun per Gesetz verbieten, dass verheiratete Paare die Partner tauschen.

Ägypten GesetzDas Gesetz, das vom ägyptischen Parlament bereits auf den Weg gebracht wurde, soll bereits in den nächsten Tagen verabschiedet werden. Bisher verbietet das ägyptische Rechtssystem nur den klassischen Ehebruch. Darunter versteht man wohl, wenn ein Mann oder eine Frau den Partner betrügt. Der Betrogene kann seinen Ehepartner dann anzeigen. Bisher war jedoch von dem Gesetz der Fall noch nicht erfasst, dass das Fremdgehen vom Partner erlaubt ist.

Das neu zu beschließende Gesetz soll diese rechtliche Lücke nun schließen, damit auch der einvernehmliche Partnertausch nicht mehr ohne Konsequenzen möglich ist. So wird es der ägyptischen Regierung gelingen, die freizügige Sexualität in dem eher konservativen islamischen Staat unter Strafe zu stellen.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © niroworld - Fotolia.com