Weibliche Hot-Spots – So finden Sie die heißen Punkte der Frauen

Weibliche Hot Spots
Weibliche Hot Spots - Wer Sie kennt hat leichtes Spiel!

Der G-Punkt ist wohl der bekannteste weibliche Hot-Spot. Doch es gibt noch mehr! Wir erklären Ihnen wo Sie diese finden.

Verwöhnt werden ist schön, keine Frage. Doch welcher Mann trifft schon auf Anhieb die weiblichen Hot-Spots? Dass die Klitoris ein äußerst empfindsames Zentrum ist, dürfte sich mittlerweile auch in der Männerwelt herumgesprochen haben. Doch was ist mit dem G-Punkt oder der A-Region? Wie gut kennen Sie die Hot-Spots Ihrer Liebsten?

Zunächst mal ist natürlich keine Frau gleich. Einen allgemeinen Fahrplan der Lust gibt es also nicht, und den Ihrer Partnerin müssen Sie schon selbst erforschen. So kommen manche Frauen allein durch Stimulation ihres G-Punktes, andere erleben nie einen Orgasmus, ohne dass die Klitoris massiert wird. Erkunden Sie vorsichtig, welche Vorlieben Ihre Liebste hat. Ermuntern Sie sie, einen Finger oder Dildo in die Vagina einzuführen und zu erkunden, wo und wie Sie vaginale Berührungen am liebsten mag.

Der G-Punkt
Ja, der G-Punkt ist zwar legendär, macht jedoch den Männern mitunter schwer zu schaffen, da er nicht bei jeder Frau einfach und sofort zu finden ist: der G-Punkt schwillt erst an, wenn er stimuliert wird. Er liegt an der vorderen Vaginawand und ist im stimulierten Zustand etwa Erbsengroß. Streicheln Sie die kleine Erhöhung erst zurückhaltend und dann kräftiger. Wundern Sie sich nicht, wenn Ihre Partnerin verstärkt Flüssigkeit beim Orgasmus verliert – bei einer lustvollen G-Punkt Massage ist das völlig normal.

Die A-Region
Erst seit 1996 bekannt und doch berühmt: die A-Region. Sie ist noch etwas schwieriger zu finden als der G-Punkt, da sie weiter Innen liegt. Führen Sie dazu zwei Finger in die Vagina Ihrer Partnerin ein und ertasten zunächst den G-Punkt. Leichter wird es, wenn Ihre Liebste mit leichtem Stöhnen bekundet, wo Ihre Finger richtig sind. Haben Sie den G-Punkt gefunden, fahren Sie weiter hinauf – auf halber Höhe zwischen Zervix und G-Punkt befindet sich die A-Region. Die A-Region ist äußerst glatt und extrem berührungsempfindlich.

Die Stellung macht’s
Alle Positionen, bei denen sich der Penis verstärkt an der Vorderwand der Vagina reibt, verschafft Ihr höchste Lust. Besonders geeignet sind dabei alle Stellungen von hinten. Aber versuchen Sie doch mal Folgendes: Die Frau liegt auf dem Tisch und stützt Ihre Füße auf die Schultern des Mannes. Halten Sie sich an den Händen und wippen vor und zurück, während sie Ihr Becken anhebt.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © RPM - Fotolia.com