Unter Strom – Estim ein elektrisierendes Vergnügen

Kribbeln ja, Schmerzen nein, so beschreiben Anhänger den neuen Estim-Trend. Stimulation mit Reizstrom ist in deutschen Schlafzimmern auf dem Vormarsch.

Unter Strom - Estim ein elektrisierendes VergnügenReizstrom ist ein Thema, das häufig nur hinter verschlossenen Türen diskutiert wird. Ein zweifelhafter Ruf eilt dem elektrisierenden Vergnügen voraus. Dennoch hat die Methode, sich mittels elektronischer Stimulation Lust zu verschaffen, eine überzeugte Anhängerschaft. Erneut wagen wir den Blick über den Tellerrand.

Estim – die Stimulation mit Reizstrom

Reizstrom wird seit Jahren erfolgreich in vielen Bereichen der Medizin eingesetzt. Dort dient er meist zur Lockerung von Muskeln und kann auch bei der Behandlung von Schmerzen, wie zum Beispiel in der Migränetherapie, eingesetzt werden. Die elektronische Stimulation zum Lustgewinn ist ein relativ neuer Trend, der sich wachsender Beliebtheit erfreut. In der Szene hat sich der Ausdruck Estim durchgesetzt, da er weniger klinisch klingt und der Sache damit deutlich besser gerecht wird. Er steht als Abkürzung für „elektronische Stimulation“.

Nicht nur in der BDSM-Szene beliebt

Viele verbinden Reizstrom mit Schmerzen und Fetisch – dabei müssen die Praktiken rein gar nichts mit BDSM zu tun haben. Keine Schmerzen, sondern ein wohliges, pulsierendes Kribbeln. Das sind die Gefühle, die die meisten Nutzer von Estim zu schätzen wissen. Der Strom wird dabei mithilfe von Elektroden angebracht, die an verschiedenen Körperstellen befestigt werden können. Auf die direkte Stimulation der empfindlichen Körperteile wie Klitoris und Eichel sollte man dabei in jedem Falle verzichten, da hier wirklich Schmerzen entstehen können. Die Elektroden sollten außerdem mit einem Elektrodengel ausreichend angefeuchtet und nur nach Anleitung angewendet werden.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © BERLINSTOCK - Fotolia.com