Heiße SMS Texte machen scharf

Heiße SMS-Texte lesen törnt an
Heiße SMS-Texte lesen törnt an

Eine SMS ist begrenzt auf 160 Zeichen. Dennoch hat man hier genügend Platz, ein paar heiße Texte zu schreiben und seinem Partner damit Lust zu machen, auch wenn man nicht bei ihm sein kann. SMS werden auch gerne zum Flirten verwendet, oder wenn man sich erst einmal kennenlernen muss.

Diese 160 Zeichen können es richtig in sich haben, bieten aber auch die Möglichkeit, in ein großes Fettnäpfchen zu treten. Simple Redewendungen oder Wörter kann der Empfänger der SMS schon falsch verstehen. Man sollte vor allem nach dem ersten Date etwas zurückhaltender sein und nicht direkt schreiben, wie geil man gerade ist.

Kennt man den Partner allerdings schon länger, darf man ruhig etwas unverschämter und offenherziger werden. So könnte sie ihm zum Beispiel schreiben, das ihre Nippel schon ganz hart sind und ihre Muschi schön feucht. Die Antwort von ihm könnte sein, das sein Schwanz sich steif aufrichtet wenn er ihre Zeilen liest und jetzt gern ihre wollüstigen Lippen an seiner prallen Eichel spüren würde. Beim Simsen sind heiße Spielchen nicht untersagt, es könnte allerdings schnell ein teures Vergnügen werden.

Das Einzige was man in einer Beziehung bedenke sollte ist, dass es immer noch Dinge gibt, die man dem Partner ins Gesicht sagen muss. Ich liebe dich oder es ist aus, gehören definitiv dazu. Auch Abkürzungen können schnell falsch verstanden werden und sind fehl am Platz.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © sakkmesterke - Fotolia.com