Frauen mit Schmerzen beim Sex

Reden Sie mit Ihrem Arzt
Reden Sie mit Ihrem Arzt

Bei einigen Paaren ist ein genussvolles Liebesleben kaum noch möglich, da die Frau unter ständigen Schmerzen beim Sex leidet. Diese sind jedoch oft die Folge von Angst und psychischen Problemen. Durch die Anspannung der Frau entstehen dann diese Schmerzen im Unterleib.

Gedanken an Sex als Auslöser
Man kann sie jedoch durch einen Besuch beim Arzt behandeln. Das Eindringen des Penis ist bei einer verspannten Scheide kaum möglich, weshalb der Sex dadurch nicht besonders schön ist. Diese Reaktionen können bei Frauen schon alleine durch den Gedanken an Sex ausgelöst werden.

Arztbesuch zwingend notwendig
Dahinter steht jedoch meist die Angst, etwas in die Scheide einzuführen. Das kann durch Sexualangst oder Kindheitserlebnisse entstanden sein. Betroffene Frauen sollten unbedingt das Gespräch mit dem Gynäkologen suchen.

Konflikte in der Partnerschaft lösen
Nur in seltenen Fällen steckt hinter diesen Problemen eine Krankheit oder eine schwere Geburt. Teilweise können auch unbewältigte Konflikte in der Partnerschaft oder Depressionen zu den Schmerzen führen. Diese Störungen können jedoch behandelt werden, damit der Sex in der Beziehung wieder zum Genuss wird und keine Belastung bleibt.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © kei907 - Fotolia.com