Beim One-Night-Stand Spaß haben, aber sicher! – 5 Tipps

One Night Stand Ja - Aber sicher!
One Night Stand Ja - Aber sicher!

Der One-Night-Stand teilt die Meinungen in mehrere Lager. Einige sehen ihn als Möglichkeit, Fantasien auszuleben und ungewöhnliche Erfahrung zu machen. Anderen ist er aufgrund der Anonymität verhasst.

Im Internet treffen sich regelmäßig Menschen, um sich für einen One-Night-Stand zu verabreden. Auch in Bars und Clubs kommen Leute zusammen, die an der einmaligen Sache interessiert sind. Wenn auch Sie auf der Suche nach dem kurzlebigen Abenteuer sind, sollten Sie ein paar Vorsichtsmaßnahmen beachten, damit der Abend sicher verläuft und Ihnen Spaß bereitet.

  1. Suchen Sie sich Ihren Partner nüchtern aus. Danach können Sie gerne etwas trinken.
  2. Wenn Sie bei der Auserwählten oder dem Auserwählten nächtigen wollen, sollten Sie sich das gut überlegen. Denn der nächste Morgen erscheint meist weniger rosig als die Nacht zuvor.
  3. Entscheiden Sie vorher, ob Sie Ihr Heim zur Verfügung stellen oder lieber mitgehen.
  4. Betreiben Sie beim One-Night-Stand immer Safer-Sex. Denn schließlich kennen Sie Ihr Gegenüber überhaupt nicht.
  5. Lassen Sie sich nicht auf fragwürdige Angebote ein, sondern nehmen Sie eine Freundin oder einen Freund als zweiten Meinungsgeber für Ihre Wahl mit.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Yuri Arcurs - Fotolia.com