4 Tipps damit Mann nicht zu schnell kommt

Tipps damit Mann nicht zu schnell kommt
Tipps damit Mann nicht zu schnell kommt

Es ist ein häufiges Problem bei Paaren, dass der Mann zu schnell kommt, während die Frau gerade am Anfang ihrer sexuellen Lust steht. Der Grund für die verfrühte Ejakulation kann körperlicher Natur sein oder psychischer.

Ist der vorzeitige Samenerguss problematisch, sollte man einen Arzt oder Therapeuten aufsuchen. Doch für viele Situationen gibt es einfache Tricks, die dem Mann helfen länger durchzuhalten. Mit etwas Übung lassen sich diese auch zusammen mit der Partnerin bewerkstelligen.

Tipp 1 – Die Atmung
Die Atmung spielt beim Orgasmus eine große Rolle. Erhöht sich die Herzfrequenz, kommt Er schneller zum Ziel. Atmen Sie also ruhig und tief ein und aus, um es hinauszuzögern.

Tipp 2 – Die Ablenkung
Den meisten helfen auch Ablenkungen. Dabei können Sie an etwas Banales denken oder ihren Blick auf einen Gegenstand im Zimmer heften.

Tipp 3 Der Stellungswechsel
Ein Stellungswechsel trägt schon wegen der nötigen Pause zum Abfallen der Anspannung bei. Oder Sie steigen zwischendurch auf orale Befriedigung um.

Tipp 4 – Der Griff an die Eichel
Damit auch die Frau etwas beitragen kann, reicht ein gekonnter Griff an die Eichel, um die Ejakulation zu stoppen. Vorsichtig greifen Sie hier mit dem Mittel- und Zeigefinger an die Oberseite und üben mit dem Daumen leichten Druck auf das Vorhautbändchen aus.

Schonend erreichen Sie so, dass Sie beide mehr Zeit haben, um gemeinsam ans Ziel zu kommen.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Alina Isakovich - Fotolia.com