Socken anlassen! – Warme Füße begünstigen Orgasmus

Socken beim Sex anlassen, ist eigentlich tabu. Frauen dürfen aber ab sofort, weil sie damit besser zum Orgasmus kommen. Klingt verrückt? Ist es auch.

Socken anlassen - Warme Füße begünstigen OrgasmusSocken verderben angeblich beiden Partnern die Lust am Liebesspiel. Doch wie wäre es mit einer Veränderung im Bett? Im ästhetischen Sinne ist die Strumpfmode zwar ein wahrer Liebestöter – fördert einer neuen Studie zufolge allerdings den Orgasmus.

Frauen: Lasst die Socken an!

Eine niederländische Studie beweist die Relevanz eines Strumpfpaares im Bett. Rund 80 Prozent aller Frauen mit Socken, kamen problemlos zum Orgasmus. Bei den Frauen ohne Socken lag der Schnitt nur bei etwa 50 Prozent. Studienleiter Gert Holstege sieht eine einfache Begründung in diesem Phänomen. Frauen bekommen mit Socken nicht nur wärmere Füße, sondern fühlen sich geborgen und sicher. Diese Gefühle stimulieren bestimmte Hirnregionen und lassen Angst und Sorge als Gefühle in den Hintergrund treten. Die Sockenträgerinnen fallen in einen optimalen Zustand der Entspannung, in dem ein Orgasmus nicht fern scheint. Bei Männern hingegen gelten Socken weiter als unangebracht im Bett.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Chris Wohlbrecht - Fotolia.com