Sex im Dunkeln oder bei Licht?

Studie beweist: Die meisten Menschen haben Sex am liebsten im Dunkeln. Dabei sind die Gründe dafür, aber von Land zu Land unterschiedlich.

Sex im Dunkeln oder bei Licht?Im Dunkeln ist gut munkeln – zumindest dann, wenn dem bekannten Sprichwort geglaubt wird. Das Modelabel „Björn Borg“ wollte es aber genauer wissen und startete eine Studie, die sich mit dem Thema Beleuchtung in den Schlafzimmern Europas und der Welt beschäftigte.

Die „Lights-Off“-Studie wurde nicht nur europaweit durchgeführt. Weltweit befragten Wissenschaftler 1713 Personen im Alter zwischen 18 und 30 Jahren. In der Studie nahmen neben den europäischen Ländern Deutschland, Großbritannien und Schweden unter anderem auch die Vereinigten Staaten und China teil.

Ergebnisse der „Lights-Off“-Studie

Weltweit wird mit großer Mehrheit der Sex im Dunkeln bevorzugt. Deutschland liegt hier mit 53 Prozent noch weit hinten. Denn in Großbritannien schalten ganze 65 Prozent der Befragten beim Liebesspiel das Licht aus. Auch die USA mit 64 Prozent und die Schweden mit 63 Prozent mögen es lieber Dunkel beim Sex.

Und das sind die Gründe für Sex im Dunkeln

Die Zahl der Personen, die bevorzugt in unbeleuchteten Räumen Sex haben, ist somit sehr hoch. Aber auch Gründe für den Wunsch nach Dunkelheit gaben die Befragten an. Besonders überraschend war dabei die Antwort der chinesischen Teilnehmer. Demnach schalten diese das Licht beim Sex aus, damit sie beim Liebesakt ungehindert an eine andere Person denken können. Die meisten anderen Nationalitäten begründeten das Verhalten aber vor allem mit fehlendem Selbstvertrauen und Schamgefühl. Im Dunkeln könnten sie sich einfach besser ungehemmter ausleben.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © LianeM - Fotolia.com