Länge des Penis statistisch gesehen

Länge des Penis aus statistischer Sicht
Länge des Penis aus statistischer Sicht

Afrikanische Männer haben einen längeren Penis als Männer, die aus Europa oder Asien stammen. Stimmt das wirklich und kommt es nicht eher auf andere Kriterien an? Hier einmal die Länge des Penis statistisch gesehen.

Afrika an der Spitze
Statistisch gesehen haben Männer aus Afrika tatsächlich einen Penis, der länger ist als das Glied von Mitteleuropäern, amerikanischen Männern oder Asiaten. Bei 17,5 cm erigierter Länge sind es nur noch 15 Prozent der Asiaten, rund 3 Prozent bei den Männern aus Amerika und Europa, aber 51 Prozent bei den Afrikanern. Bei einer stattlichen Länge von 20 cm haben die Herren vom schwarzen Kontinent die Nase ganz weit vorn, denn laut Statistik sind 21 Prozent der Afrikaner, 15 Prozent der europäischen Männer und nur 2 Prozent der Asiaten so gut bestückt.

Nicht die Länge ist entscheidend
Es kommt nicht immer auf die Länge an, denn die meisten Frauen, ganz gleich ob in Afrika, Asien, den USA oder in Europa, schätzen es, wenn ein Mann liebestechnisch versiert ist, die Länge seines besten Stücks spielt dabei höchstens eine untergeordnete Rolle.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Olga Struk - Fotolia.com