Der ideale Orgasmus – Zehn Minuten reichen aus

Die Länge halt also doch etwas zu bedeuten. Hierbei handelt es sich jedoch um die Länge des Liebesspiels, denn zehn Minuten reichen laut einer neuen US-Studie aus, um den idealen Orgasmus zu erleben.

Der ideale Orgasmus in zehn Minuten
Der ideale Orgasmus in zehn Minuten
Gekuschelt wird später
Guter Sex muss demnach im Idealfall nur 10 Minuten dauern. In allein 600 Sekunden kann sogar noch ein kurzes Vorspiel einbezogen werden. Die Lust sollte sich dabei immer weiter steigern. Wer zu lange kuschelt oder nicht recht weiß, was er zu tun hat, riskiert dass Hirn und Sexualtrieb wieder abschalten, sodass der Sex eher erzwungen wirkt.

Schnell zur Sache
Geht man jedoch ab und zu schneller ran, könnten beide Partner einen Vorteil davon haben. Experimente haben bei diesem Sex nicht viel verloren, denn hier kann auch auf der klassischen Variante Spaß erzeugt werden. Bei der schnell entstehenden Lust haben jedoch manche Männer Probleme, ihre Lust zu zügeln und noch bis zu Ende zu bringen. Je schneller es zur Sache geht, desto vorzeitiger könnte er ejakulieren. Bei den lustvollen zehn Minuten heißt es jedoch eher Tempo statt Stellungswechsel.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Alexandr Ivanov - Fotolia.com