Vorübergehende Impotenz – Wenns nicht mehr klappt

impotenzVorübergehende Impotenz betrifft rund rund 20 Prozent der deutschen Männer. Sie können nicht mehr so, wie sie eigentlich gerne wollen. Unter der Bettdecke regt sich nichts mehr.

Bloß nicht lachen
Für die meisten dieser Männer bedeutet das den Weltuntergang, wenn der kleine Freund sie von jetzt auf gleich im Stich lässt. Was tun? Für Frau gilt in diesen Momenten: Bloß nicht lachen, denn das wird ihm für den Rest seines Lebens das komplette Selbstbewusstsein rauben. Hilfreich ist in dieser Situation, der Sache auf den Grund zu gehen.

Stress ist Hauptgrund
Eine erektile Dysfunktion, so heißt die vorübergehende Impotenz aus medizinischer Sicht, kann viele Ursachen haben. Krankheiten wie Diabetes können daran schuld sein, aber auch das Alter sorgt dafür, dass Mann nicht mehr so kann. In der Regel ist bei Männern zwischen 30 und 50 Jahren aber der Stress daran schuld. Versagensängste, Depressionen und Erschöpfung sind die häufigsten Gründe, wenn es im Bett nicht mehr klappt. Helfen kann in diesem Fall ein Psychologe.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

1 Trackback / Pingback

  1. Zucker kann impotent machen | Sex-Tipps.net

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Marin Conic - Fotolia.com