Verführerische Dessous, die zum Sex animieren

Verführerische Dessous
Die großen brüste sind ihr Markenzeichen
Das Auge isst bekanntlich mit. Deshalb bezeichnet man verführerische Dessous auch als Reizwäsche. Bei der Wahl der passenden erotisierenden Unterwäsche gibt es einige Besonderheiten zu beachten. Wir geben Tipps, wie Sie Dessous sinnvoll nutzen, um den Partner zum Sex zu animieren.

  1. Wer auf animalischen und etwas groben Sex steht, sollte nicht mit der teuersten Luxus-Seidenwäsche reizen, sondern auf etwas preiswerte Dessous-Modelle zurückgreifen. Auch hier finden sich verführerische Modelle, bei denen es nicht schade ist, wenn sie im Eifer des Gefechts zerrissen werden.
  2. Doch Achtung: reine Baumwolle und glänzendes Polyester wirken billig, nicht sexy.
  3. Beim BH ist unbedingt darauf zu achten, dass der Mann ihn auch einfach öffnen kann. Verzichten Sie also auf extravagante und komplizierte Verschlüsse. Denn beim Sex soll es schnell gehen, im Vordergrund steht eigentlich das genussvolle „Auspacken“.
  4. Vermeiden Sie daher auch ein Zuviel an Dessous. Strapse sind in Ordnung, in Kombination mit Federboas oder aufwendigen Korsagen wirken sie aber überladen.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © tatchaihot - Fotolia.com