Tod durch Viagra

Tod durch Viagra
Tod durch Viagra

Dass die Einnahme von Viagra Gefahren mit sich bringen kann, ist hinlänglich bekannt, aber viele Männer sind an ihrem Unglück auch noch selbst schuld, denn nicht selten kommt es zum Tod durch Viagra.

Zu viel ist zu viel
Rund 600 Männer sterben nach offiziellen Angaben jedes Jahr nach der Einnahme von Viagra. Nach Einschätzung von Experten ist die Dunkelziffer aber noch deutlich höher. Immer macht das Herz schlapp und in sehr vielen Fällen ist purer Leichtsinn die Todesursache. So hatte zum Beispiel ein Mann mit seinen Kumpels gewettet, dass er es schafft, zwei Frauen an einem Tag stundenlang zu beglücken. Um die fragwürdige Wette zu gewinnen, schluckte er eine halbe Packung der blauen Pillen und fiel tot um. In diesem Fall blieb nur das Herz stehen.

Für die Pornoindustrie ein Segen
Eine Branche freut sich über die Potenzpillen und das ist die Pornobranche. Seit es Viagra gibt, müssen sich die männlichen Hauptdarsteller nicht mehr ganz so abmühen, sie erledigen ihre Aufgaben spielerisch

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Buttolia - Fotolia.com