Sex Wahlkampf in Bottrop

Beim Wahlkampf in Bottrop sorgt ein Flyer der Jungen Union für Aufregung. Diese schreiben: Sex am Arbeitsplatz ist geil, leider haben 12 Prozent der jungen Bottroper keine Arbeit.

Wahl BottropAuch im Ruhrgebiet tobt mittlerweile der Wahlkampf, genauer gesagt in Bottrop. Dort hat die Junge Union sich mit einem äußerst provokanten Flyer ins Gespräch gebracht, der die Konkurrenz zu wütenden Protesten und die Eltern auf die Barrikaden bringt.

„Sex am Arbeitsplatz ist geil… leider haben 12 Prozent der jungen Bottroper keine Arbeit.“ Mit diesem Slogan wollen die jungen Leute von der CDU die Erstwähler am 27. September an die Wahlurnen locken. Die Reaktionen der anderen Parteien reichen von geschmacklos über billig bis hin zu sexueller Belästigung.

Den Machern geht es nach eigenen Angaben darum, auf die Jugendarbeitslosigkeit in Bottrop aufmerksam zu machen und natürlich um die Stimmen der jungen Wähler. In Bottrop wird ihrer Meinung nach zu wenig für die Jugend getan.

Es gibt zu wenig Ausbildungsplätze und damit auch zu wenig Perspektiven. Was für die einen ein flotter Wahlslogan ist, ist für die anderen jedoch jenseits des guten Geschmacks.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Robert Kneschke - Fotolia.com