Sex in der Schwangerschaft

Sex in der Schwangerschaft
Darf man oder darf man nicht?

Wenn aus einem Paar ein Elternpaar wird, dann kommen im Vorfeld eine Unmenge Fragen auf. Eine dieser Fragen beschäftigt sich mit dem Sex in der Schwangerschaft. Darf man oder darf man nicht?

Wenn ja, wie lange und schadet das auch nicht dem ungeborenen Kind? Früher rieten Ärzte jedem Paar von sexuellen Aktivitäten während der Schwangerschaft ab, heute sehen Mediziner es sogar gerne, wenn Frauen noch bis zur Entbindung Sex haben. Der Grund ist einfach.

Orgasmus kann Wehen auslösen
Sex oder vielmehr der weibliche Orgasmus kann helfen, die Wehen zu fördern. Ärzte empfehlen den Patientinnen, die über dem eigentlichen Geburtstermin sind, sogar sexuelle Aktivitäten, denn durch die Kontraktionen der Gebärmutter beim Orgasmus können die Wehen ausgelöst werden.

Sex in der Schwangerschaft ist sinnlich
Sex in der Schwangerschaft empfinden viele Paare als sehr sinnlich. Dem Kind schadet es nicht, denn wenn sich die Mutter wohl fühlt, dann geht es auch dem Embryo gut. Zudem liegt das Kind geschützt und geborgen in der Gebärmutter.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © and.one - Fotolia.com