Sex in der Öffentlichkeit – hier ist er verboten

Sex in der Öffentlichkeit kann teuer werden
Sex in der Öffentlichkeit kann teuer werden

Besonders im Urlaub reizt es viele Pärchen, mal Sex am Strand oder an anderen öffentlichen Plätzen zu haben. Wer sich dabei erwischen lässt, der kann je nach Land sehr hart dafür bestraft werden.

In Rumänien kann man für eine Nummer unter freiem Himmel für sieben Jahre in den Knast wandern, in Kroatien für 30 Tage. In Spanien wird Sex am Ballermann richtig teuer, bis zu 75.000 Euro kostet der Sex on the Beach.

Dagegen ist die Türkei harmlos, hier bekommt man wahlweise zwei Monate Haft oder eine 200,- Euro Geldstrafe. In Österreich ist Sex unter freiem Himmel auch nicht so gern gesehen und wird mit sechs Monaten Gefängnis bestraft.

In Griechenland gibt es, wie auch in Italien keine Geldstrafen, sondern zwei Jahre Knast. In Malaysia wird man öffentlich verprügelt und in Thailand abgeschoben. Mit einer Verwarnung kommt man nur in Kanada, Jamaika und Bulgarien davon.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Budimir Jevtic - Fotolia.com