Peinlichkeiten beim Sex

Peinlichkeiten beim SexSex an sich muss nicht peinlich sein. Dennoch gibt es genügend Menschen, die erröten, wenn man im 21. Jahrhundert über Sex spricht. Die Peinlichkeiten beim Sex liegen hauptsächlich daran, dass man sich selbst peinlich ist. Dabei gibt es dafür gar keinen Grund. Es gibt nur wenige Dinge, die beim Sex wirklich peinlich sein sollten, wie zum Beispiel den falschen Namen sagen.

Generell sollte man sich seiner Lust nicht schämen, sondern einfach ausleben. Denn es ist schön sich fallen zu lassen und den Sex in vollen Zügen genießen zu können. Es kann interessant sein, mit dem Partner über Sex zu reden und sich durch schmutzige Gedanken gegenseitig zu stimulieren.

Der Kreativität sind beim Sex keine Grenzen gesetzt, daher sollte man ohne peinlich berührt zu sein, auch seine erotischen Fantasien ohne Hemmungen aussprechen. Die Gesellschaft ist offener geworden, auch für dieses Thema. Diese Gelegenheit sollte man nutzen und sich anstatt schuldig lieber unschuldig und frei fühlen. Auch beim Oralsex oder bei der Selbstbefriedigung ist ein schlechtes Gewissen unnötig.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © ulchik74 - Fotolia.com