Nylon – Der Stoff aus dem Männerträume sind

Nylon StrümpfeUrsprünglich eigentlich als Ersatz für Fallschirmseide gedacht, ist Nylon bis heute ein Stoff aus dem Männerträume sind.

Der Geburtstag der Nylonstrümpfe
Es war im Jahr 1935, als Chemikern ein sensationeller Erfolg gelang – sie konnten einen reißfesten, stabilen und zugleich sehr leichten Stoff herstellen, der den Namen Nylon bekam. Im gleichen Jahr patentiert, wurde Nylon zuerst nur für Fallschirme der Armee eingesetzt. Das ging solange bis jemand auf die Idee kam, aus dem wunderbaren neuen Stoff auch Strümpfe zu machen und schon im Jahr 1940 wurden in den USA die ersten Nylons verkauft. Amerikanische Soldaten brachten die Neuheit mit nach Europa und heute sind die dünnen Strümpfe nicht mehr aus dem Alltag der Frauen wegzudenken.

Sehr sexy – Strapse und Nylons
Zunächst gab es Nylons nur als Strümpfe, die mittels sechs Metallklammern am Mieder festgemacht wurden und noch heute gehören hauchzarte Nylons und Strapse zusammen, wenn es darum geht, Frauenbeine sexy aussehen zu lassen. Aber erst Elasthan machte es möglich, dass Nylons halterlos getragen werden können und damit zu Männerträumen werden.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © blackday - Fotolia.com