Knabberei im Bett

Absolutes Zubeißen ist tabu
Absolutes Zubeißen ist tabu

Bei der Knabberei im Bett geht es in diesem Fall nicht um Chips oder andere Lebensmittel, sondern das zärtliche Knabbern, was man auch an seinem Partner ausprobieren kann. Vor allem bleiben einem dabei die lästigen Krümel im Bett erspart.

Hierbei gilt es jedoch auch einige Regeln zu beachten, damit das Beißen auch die Lust steigert und sie nicht vertreibt.

  1. Absolutes Zubeißen ist dabei tabu. Ein kleiner Schmerz kann zwar auch sehr erotisch sein, doch zu viel des Guten wirkt auch hier eher störend. Die schönsten Punkte für das erste Ausprobieren sind dabei zum Beispiel das Ohrläppchen oder die Schultern.
  2. Doch auch das Schlüsselbein kann mit Küssen und kleinen Knabbereien verwöhnt werden.
  3. An den Brustwarzen und im Genitalbereich gilt es jedoch, eher vorsichtig zu handeln. Dort kann es schnell zu viel des Guten werden.

Mit sanften Küssen und Streicheleinheiten kann man sich jedoch langsam an die bevorzugten Stellen herantasten und die Reaktion des Partners genau beobachten. Das ist generell wichtig, um gegenseitig aufeinander eingehen zu können. Auch beim Küssen ist das Knabbern an den Lippen erlaubt und kann die Lust noch weiter nach oben treiben.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Photographee.eu - Fotolia.com