Junggesellenabschied – wie weit darf er gehen?

JunggesellinnenabschiedKurz vor der festen Bindung durch die Ehe wollen viele Männer sich noch einmal richtig auslassen. Der Junggesellenabschied endet dabei oft in einem Striptease-Club oder mit vielen netten und heißen Frauen. Doch wie weit darf ein Mann bei einem solchen Junggesellenabschied wirklich gehen?

Ein letztes Mal die Freiheit genießen
Viele Frauen sind sich bewusst, wie ein solcher Junggesellenabschied aussehen kann. An Fremdsex denken jedoch die wenigsten, denn schließlich wollen sie mit diesem Mann in den nächsten Tagen vor den Traualtar treten. Viele Männer sind der Meinung, dass bei einem solchen Abend alles passieren kann und auch darf. Ein letztes Mal die Freiheit genießen.

Spaß haben Ja – Aber Grenzen kennen
In den meisten Traditionen gilt jedoch, dass eine nackte Frau zwar zu einem Abschied dazugehört, doch Weiteres sollte nicht geschehen. Sollte man wirklich weitergehen wollen, dann muss das vorher mit dem Partner abgesprochen sein. Für den Abschied gilt jedoch, dass man sich als zukünftiger Ehemann etwas zurückhält und lieber seinen Freunden den weiteren Spaß gönnt. Das ausgelassene Feiern sollte jedoch nicht vergessen werden.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Kzenon - Fotolia.com