Gruppensex – Orgien und Gangbang immer beliebter

Viele Frauen reizt ein GangBangOrgien, Swingerclubs und Gangbang – die Deutschen haben den Gruppensex für sich entdeckt und immer mehr haben Spaß daran.

Vorbilder aus Hollywood
Vielleicht war das offene Geständnis des Hollywoodstars Charlie Sheen schuld daran, dass sich immer mehr Menschen offen zum Gruppensex bekennen. Sheen gab offen zu, dass er und seine Frau manchmal Sexorgien mit zehn und mehr Personen feiern. Aber Sexorgien sind keine Erfindung der Neuzeit, schon im alten Rom war Gruppensex an der Tagesordnung. In Deutschland galt die Form der Sexualität noch bis 1969 als schwere Kuppelei und wurde bestraft. Erst die Hippiebewegung der 70er Jahre machte den Gruppensex wieder salonfähig.
Großer Ansturm bei der Pornoindustrie
Auch die Pornoindustrieprofitiert von der Freude der Deutschen am Gruppensex. Ein Pornoproduzent veranstaltet zweimal im Monat eine kostenlose Gruppensexparty mit Amateuren und filmt das Ganze. Er kann sich vor Bewerbungen kaum retten, denn bei ihm gehen jeden Monat rund 300 Anfragen ein.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Andriy Petrenko - Fotolia.com