Gläubige und Sex

Das Gläubige wenig oder gar keinen Sex haben, ist ein Vorurteil, welches nicht stimmt.Sex ist keine Sünde sondern nur ein Klischee in den Köpfen der Menschen.

Gläubig SexViele sind der Meinung, dass Gläubige gar keinen Sex oder zumindest nur sehr biederen Sex haben. Allerdings haben Wissenschaftler immer wieder feststellen können, dass ein Zusammenhang zwischen der Glaubensbindung und einer sexuellen Zufriedenheit besteht.

In erster Linie soll das natürlich daran liegen, dass Christen nicht nur Sex haben, um Kinder zu zeugen, sondern dass dies auch mit dem persönlichen Spaß etwas zu tun hat. Und welcher Sex ist besser, als sich jemanden frei und ungebunden hinzugeben?

Sex ist keine Sünde
Auch nach Ansichten der Kirche ist Sex keine Sünde. Dies zählt zu den vielen Klischees, die es bisher gibt. Er dient auch nicht nur zur Fortpflanzung, sondern man kann mit dem Sex eine innere Zufriedenheit erreichen.

Vielleicht liegt der gute Sex der Christen auch einfach nur daran, dass sie mit weniger zufrieden sein können und sich auch voll auf den jeweiligen Partner einstellen. Das ist beim Sex sehr wichtig und kann bei einem One-Night-Stand oder bei verschiedenen schnellen Nummern kaum eingehalten werden.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © itakdalee - Fotolia.com