Erotische Massage zum Verwöhnen

Massagen sind erotisch
Massagen sind erotisch

Eine Massage ist nicht nur sehr angenehm und entspannend für den Rücken, sondern sie kann auch sehr erotisch wirken und ein Paar näher zusammenrücken lassen. Deshalb sollte man sich einfach mal die Zeit für eine erotische Massage nehmen und seinen Partner damit verwöhnen.

Kerzen und Öl
Bei einer erotischen Massage kommt es in erster Linie natürlich auch auf die Stimmung an. Kerzenschein und vielleicht ein gemütliches Bett laden förmlich zu dieser Massage ein. Weiterhin sollte diese auch nicht mit trockenen Händen durchgeführt werden. Besonders erotisch wird es, wenn man wärmendes und gut riechendes Öl benutzt. Dieses stimuliert auch unterbewusst beide Partner.

Den ganzen Körper berühren
Danach kann Hand angelegt werden. Zunächst sollte man sich natürlich am Rücken und an den schmerzenden Stellen des Partners aufhalten. Doch bei einer erotischen Massage gehört es auch dazu, dass man streichelt und den Körper an allen Stellen berührt.

Da der Partner vollkommen entspannt ist und zudem die Augen geschlossen hat, wird die Spannung erhöht, wo die nächste Berührung stattfindet. Mit diesem Vorspiel kann man vor allem Frauen beeindrucken und ihre Lust wecken.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Sinnlich war gestern – Jetzt ein bisschen wilder | Sex-Tipps.net
  2. Asiatische Massage für die Hoden | Sex-Tipps.net

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Wisky - Fotolia.com