Candaulismus – eine Form des Voyeurismus

CandaulismusWahrscheinlich ist Ihnen dieses Wort noch nie über den Weg gelaufen und doch gibt es einige Menschen, die dem Candaulismus verfallen sind, ohne davon zu wissen.

Was Candaulismus ist?
Candaulismus ist sozusagen eine Sonderform des Voyeurismus, denn dabei geht es nicht darum, dass ein jemand anderen heimlich zu beobachten, sondern dies wird ganz offen getan. Candaulisten sehen gerne einem anderen Pärchen beim Liebesspiel zu und werden davon stark erregt. Zum Candaulismus gehören also wenigstens zwei Personen, meist sind es jedoch drei.

Eigentlich doch versteckt
Auch wenn der Candaulismus eigentlich eine moderne Sache ist, denn schließlich stehen die Beteiligten offen zu ihrer Sexualität, findet er gewöhnlich im Verborgenen statt. Candaulistens finden sich oft bei Dreiern, die jedoch meist im Swingercluboder im heimischen Schlafzimmer stattfinden.

Im Prinzip ist auch jeder ein Candaulist, der sich gerne Pornos ansieht und diese zur erotischen Stimulation nutzt, denn auch dabei sieht er einem anderen Pärchen beim Liebesakt zu. Allerdings rückt hier der Aspekt der Offenheit ein wenig in den Hintergrund.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © sakkmesterke - Fotolia.com