Blümchensex auf dem Vormarsch

Blümchensex auf dem Vormarsch
Blümchensex auf dem Vormarsch

Besuche im Swingerclub, heiße Fesselspielchen, exotische Stellungen aus dem Kamasutra – fühlen Sie sich auch manchmal fast überfordert mit der Masse an sexuellen Spielarten, für die Sie neben dem normalen Alltagsstress noch Zeit und Lust finden sollen? Immer mehr Paare gehen „back to the roots“ und üben sich in langweiligem Blümchensex.

So oft treibt’s der Durchschnitt
Der Deutsche hat durchschnittlich gerade einmal fünf- bis sechsmal im Monat Sex. Es gibt also keinen Grund, einen Mengenrekord anzustrengen. Genießen Sie Ihren Sex, so oft Sie möchten. Lassen Sie sich nicht in ein Schema pressen und sich vorschreiben, wie oft Sie Sex haben sollen. Das artet höchstens zu noch mehr Stress im heimischen Bett aus.

Missionarsstellung immer noch auf Platz 1
Der Durchschnittsdeutsche bevorzugt sowieso die als langweilig verschrieene Missionarsstellung. Viele Männer haben eigentlich gar keine Lust, ständig das Tier im Bett spielen zu müssen und würden viel lieber ganz normalen „08/15“-Sex genießen.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Imagery Majestic - Fotolia.com