Beate Uhse Sex-Akademie eröffnet

Im Erotik Museum Berlin wurde von Beate Uhse eine neue Sex-Akademie eröffnet. Hier kann man lernen wie man den Partner verführt und was es mit dem G-Punkt auf sich hat.

Beate Uhse Sex-AkademieMänner und Frauen sind sich nicht immer einig im Bett, denn nicht jeder Partner weiß was sein Gegenüber will. Hier könnte die neue Sex-Akademie von Beate Uhse Abhilfe schaffen.

Momentan gibt es im Erotik-Museum in Berlin eine Sonderausstellung mit dem Namen „Amora – die Love-Academy“. Hier können alle hinkommen, die für ihr sexuelles Glück selbst verantwortlich sein wollen. Dabei lässt die Akademie keine Fragen offen. Hier lernt man, wie man das jeweilige Geschlecht verführen kann und was es mit dem G-Punkt auf sich hat. Außerdem bekommt man vermittelt, dass man sich nicht für seine Sex-Fantasien schämen muss und wie wichtig ein Orgasmus wirklich ist.

Auch wer sich für andere Sex-Praktiken, wie Tantra oder Tao interessiert, kann hier einiges dazulernen. Wichtig für die Veranstalter ist jedoch auch, dass man über verschiedene Verhütungsmethoden spricht. Selbst heimliche Sex Abenteuer wie Bondage oder SM können den persönlichen sexuellen Horizont erweitern und mehr Lust in das Liebesleben bringen. Man muss sich nur selbst besser kennenlernen.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Couperfield - Fotolia.com