Sex an der Universität – Studentinnen stöhnen zu laut

Für einige Studentinnen an der Universität in Cambridge gab es ein peinliches Rundschreiben. Die Studentinnen wurden darin aufgefordert beim Sex etwas leiser zu sein.

Sex an der UniLustig ist das Studentenleben, besonders, wenn es um eine Eliteuniversität geht. Aber selbst hier ist nicht alles perfekt. Die Universität von Cambridge in England gehört zu den besten Unis der Welt, aber die Studenten dort benehmen sich auch nicht viel anders, als andere Studenten auch. Es wird getrunken, gefeiert und auch Sex spielt in Cambridge eine große Rolle.

Beim Sex bitte leiser!

Jetzt gab es allerdings ein Rundschreiben, das vielen Studentinnen sehr peinlich war. Nach massiven Beschwerden (es waren 30 in einem Monat!) wurden die Damen aufgefordert, beim Sex mit den männlichen Kommilitonen ein bisschen leiser zu sein.

Dünne Wände

Cambridge ist ein altehrwürdiges Gemäuer und trotzdem sind die Wände in den Studentenwohnheimen sehr dünn. Auch die alten Lüftungsschächte machen den liebeshungrigen Damen an der Uni zu schaffen. Jeder kann praktisch mithören, was der andere im Nebenzimmer treibt. Die 400 Ermahnungen bezogen sich aber nicht nur auf Sex, sondern auch auf zu laute Musik.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

1 Kommentar

  1. Ist wie mit allem im Leben. Jeder hat das Recht, sich „frei zu entfalten“, also auch so laut zu stöhnen wie er (sie) will. Solange, wie es keinem anderen auf die „Nüsse“ geht 😉

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Rawpixel.com - Fotolia.com