Getrennte Betten für besseren Sex

Hört man getrennte Betten denkt man zuerst an eine Ehekrise oder einen massiven Streit. Doch dem muss nicht so sein. Getrennte Betten können auch das deutsche Sexleben auf Vordermann bringen. Zum Beispiel wenn ein Partner schnarcht, kann dies die Beziehung massiv belasten. Viele trauen sich nicht mit dem Partner offen darüber zu reden.

getrennte Betten für besseren Sex
Besserer Sex durch getrennte Betten?

Kann man es jedoch räumlich einrichten, so sollte ein zweites Bett zur Beziehung dazugehören. In schwierigen Situationen, oder wenn man seine Ruhe braucht kann man dann auf dieses Bett zurückgreifen.

In einer Beziehung spielt immer ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen dem Gemeinsamen und dem Alleinigen eine Rolle. Je mehr man sich solchen Dingen annimmt, umso lebendiger kann die Beziehung werden. Probleme wie das Schnarchen müssen nicht verschwiegen werden oder in einer Krise enden. Oftmals ist es so, dass viele sich für das gemeinsame Bett entscheiden, wenn ihnen die Wahl frei steht. Getrennte Betten sorgen somit auch für einen besseren Sex.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © sinuswelle - Fotolia.com