Sex vergessen wegen Twitter?

Sextipps und Techniken aus dem InternetSoziale Netze sind vielen Menschen mittlerweile sehr wichtig geworden. Auch Twitter zählt hier natürlich mit dazu. Manchen Nutzern sind diese Netzwerke allerdings so wichtig, dass sie dafür sogar den Sex vergessen würden.

Das Elektro-Kaufhaus Retrevo hatte kürzlich eine Umfrage gestartet, bei der genau auf dieses Thema eingegangen wurde. Glaubt man dieser Umfrage, dann sind jedem 14. Nutzer die sozialen Netzwerke wichtiger, als Sex. Selbst beim Liebesspiel würden manche eine Pause einlegen, um gerade die neusten Informationen aus den Netzwerken zu bekommen. Dies betrifft vor allem die Zielgruppe unter 25. Sie können sich sehr schnell vom Partner lösen, um dafür lieber nach den neusten Nachrichten zu schauen.

Soziale Medien haben einen sehr großen Platz im Alltag bekommen und können die Lüste und das Verlangen sehr schnell ändern. Zehn Prozent der Befragten loggen sich zum Beispiel auch alle paar Stunden ein, um mit den Online-Freunden Kontakt halten zu können. Facebook und StudiVZ gehören hier natürlich zu den größten sozialen Netzwerken mit dazu.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © drubig-photo - Fotolia.com