Sexstellungen - Rückwärts Reiten landet auf Platz 3
Sexstellungen – Rückwärts Reiten landet auf Platz 3
Rückwärts reiten ist die perfekte Kombination aus der Reiterstellung und Sex von hinten. Dies ist aber nur einer der Gründe, warum die Stellung so beliebt ist, und daher immerhin den dritten Platz unter den 10 besten und beliebtesten Stellungen beim Sex belegt hat.

Die Stellung hat im Grunde nur Vorzüge

Zum einen ist die Stellung für beide nicht besonders anstrengend. Zum anderen wird bei dieser Stellung der G-Punkt der Frau besonders stimuliert, und gerade Männer mit einem kleinen Penis können ihrer Frau in dieser Stellung ungeahnte Freuden bescheren. Außerdem ist es für die Frau, wenn sie rückwärts auf dem Mann reitet, sehr einfach selbst ihren Kitzler zu streicheln oder die Hoden und die Prostata des Mannes zu stimulieren, da sie beide Hände frei hat. Dazu muss der Mann seine Beine allerdings ein wenig spreizen.

So funktioniert’s:

Der Mann liegt ganz bequem auf dem Rücken während die Frau auf ihm sitzt oder hockt. Dabei kann sie entscheiden, was ihr mehr zusagt. Zu sitzen ist bequemer und auf Dauer weniger anstrengend. In der Hocke hat man allerdings mehr Bewegungsfreiheit und zudem die Möglichkeit einen höheren Druck auf die Eichel auszuüben. Den meisten Männern behagt dies sehr und auch viele Frauen können dem Gefühl ihren Liebsten ganz besonders tief in sich zu spüren durchaus etwas abgewinnen.

Tipps für’s Rückwärts-reiten

  • Tipp 1:
    Zuerst einmal ist ein weicher Untergrund für die Knie der Frau wichtig, damit diese nach dem Liebesakt nicht schmerzen.
  • Tipp 2:
    Bleiben Sie nicht immer sitzen, sondern hocken Sie sich auch mal hin. Das bietet Ihnen mehr Bewegungsfreiheit und stimuliert die Eichel Ihres Partners angenehm.
  • Tipp 3:
    Sofern Ihr Partner das noch nicht gemacht hat, nehmen Sie seine Hände und legen Sie diese auf Ihre Hüften. So geben Sie Ihrem Partner das Zeichen, dass er das Tempo mitbestimmen kann.
  • Tipp 4:
    Während Sie Ihren Partner reiten, können Sie nebenbei auch noch sehr gut Ihren Kitzler oder die Hoden Ihres Partners massieren und stimulieren. Benutzen Sie dazu vielleicht ab und zu auch mal einen Vibrator. Das wird nicht nur Ihre Lust verstärken!

So lässt sich die Stellung verfeinern

➤ Möglichkeit 1:

Sexstellung Rückwärts reitenEine verlockende Möglichkeit ist sich auf die Bettkante zu setzten. Dabei befinden sich die Füße des Mannes auf dem Boden und er sitzt aufrecht. Die Frau setzt sich dann mit dem Rücken zu ihn gewandt auf seinen Schoß. Nachdem er in sie eingedrungen ist, kann sie je nachdem was ihr angenehmer erscheint, ihre Füße entweder ebenfalls auf den Boden zwischen die des Mannes stellen oder aber ihre Beine anwinkeln und sich so mit ihren Schienbeinen am Bett abstützen.

➤ Möglichkeit 2:

Bei der zweiten Variante ist es der Frau ein leichtes sich auf und nieder zu bewegen. Allerdings empfiehlt es sich, dass der Mann die Frau ein wenig festhält, damit sie nicht vornüberkippt. Die galanteste und auch sinnlichste Variante dies zu tun, ist einfach ihre Brust zu umfassen und zu kneten während Sie mit der anderen Hand ihren Kitzler stimulieren. So kann sie ganz sicher nicht nach vorn wegrutschen und wird sich zudem rundum befriedigt fühlen.

Wie man sich unschwer vorstellen kann, verursacht diese Variante des Rückwärts Reitens weitaus mehr Nähe unter den beiden Partnern als die herkömmliche Stellung, bei der der Mann einfach daliegt und die Frau verkehrt herum auf ihm sitzt. Allerdings haben beide Möglichkeiten ihren Reiz, denn körperliche Nähe ist manchmal nichts gegen den erregenden Anblick eines schönen Rückens und Gesäßes, das sich mit kreisenden Bewegungen auf und ab bewegt.

Kurz zusammengefasst – Vorteile/Wirkung der Stellung:

Gut für IHN

  • ER kann aktiv werden, muss aber nicht
  • ER kann den Anblick IHRES Po’s genießen

Gut für SIE

  • der G-Punkt der Frau wird besonders stimuliert
  • SIE kann bestimmen, wo es lang geht

Gut für BEIDE

  • Stellung für beide nicht sehr anstrengend
  • Mann und Frau können sich gegenseitig mit Händen stimulieren
  • der fehlende Blickkontakt regt das Kopfkino an

Die beliebtesten Sexstellungen

» Alle Sexstellungen im Ranking
» Platz 1 – Sex im Sitzen
» Platz 2 – Sex auf der Seite liegend
» Platz 3 – Sexstellung – Rückwärts Reiten
» Platz 4 – Sex von hinten im Liegen
» Platz 5 – Doggy-Style oder Hündchenstellung
» Platz 6 – Reiterstellung
» Platz 7 – Löffelchenstellung
» Platz 8 – 69er Stellung
» Platz 9 – Missionarsstellung
» Platz 10 – Sex im Stehen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: Sexstellungen - Rückwärts Reiten auf Platz 3, Foto2: © K.- P. Adler - Fotolia.com