Ratgeber: So überstehen Sie eine Trennung problemlos

Eine Trennung ist schmerzhaft, muss aber akzeptiert werden. Wie Sie schneller darüber hinwegkommen, verraten wir hier.

So überstehen Sie eine Trennung problemlosNach einer Trennung sollten Betroffene ihr Single-Leben in vollen Zügen genießen. Im ersten Moment kann die Trennung vom bisherigen Partner eine schmerzhafte Angelegenheit sein. Dennoch sollte man sich vor Augen halten, dass die Beziehung nicht ohne Grund gescheitert ist. Ein Rückfall liegt für viele Paare anfangs nahe, ist jedoch nicht zu empfehlen.

Akzeptieren Sie sich wie Sie sind

Gerade Frauen neigen dazu, sich und ihrem Körper die Schuld zu geben. Sie verfallen in einen Diät-Wahn oder essen sich neue Pfunde an. Hier hilft es, sich selbst zu akzeptieren und vielleicht mit der besten Freundin eine Shopping-Tour zu unternehmen. Neue Kleidungsstücke und Dessous betonen den Körper und bringen ein gutes Gefühl mit sich. Im Zeitalter von sozialen Netzwerken und anderen neuen Medien fällt es nicht schwer, seinem Ex-Partner hinterherzuspionieren. Dieses Verhalten ist nicht nur unangebracht, sondern kann sehr schnell wehtun.

Bloß keine schnellen Sexabenteuer

Ebenso wenig zu empfehlen ist das Hinwegtrösten mit einem anderen Partner. Eine wilde Nacht kann zwar für den Moment alles vergessen lassen, später fühlt man sich jedoch wieder allein und leer. Plötzlich fällt auch auf, dass viele der eigenen Freunde in einer Beziehung stecken und keine Zeit haben. Außerdem scheint die Welt voller Paare zu sein. Sich deshalb zu Hause zu verkriechen ist keine gute Lösung. Es gibt genug kontaktfreudige Menschen und nette Singles, die in Bars und Cafés warten.

In keinem Fall sollten sich Verlassene in Rachegedanken üben, schlechte Dinge verbreiten oder unbedingt an der eigenen Geschichte festhalten. Die Trennung sollte zur Vergangenheit gehören und der Blick nach vorn gerichtet werden.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Fotowerk - Fotolia.com