Quick-Tipps für Sie und Ihn: So klappt’s mit dem Quickie

Die schnelle Nummer ist zwar spontan, wenn Sie sich aber gedanklich etwas darauf vorbereiten, klappt’s noch besser mit dem Quickie.

Quick-Tipps für Sie und Ihn - So klappt's mit dem QuickieKlar, Slow-Sex ist die Königsdisziplin im Bett – doch manchmal darf/muss es etwas schneller gehen. Ein Quickie ist nicht immer einfach umzusetzen. Doch mit ein paar kleinen Tipps, wird auch bei Ihnen die schnelle Nummer ein Erfolg für beide.

1. Frauen dürfen egoistisch sein

Oft ist es der Mann, der bei dem kurzen Intermezzo den meisten Spaß hat. Der Grund: Die Erregungskurve beim Mann verläuft anders als bei der Frau. Deshalb gilt beim Quickie: Damen, zeigen Sie Initiative! Wenn Sie das Verlangen spontan überfällt, lassen Sie es Ihren Partner ruhig wissen. Sagen Sie klipp und klar, wo und wie Sie berührt werden wollen. Sie werden sehen, dass das auch Ihrem Partner gefallen wird.

2. Wählen Sie den richtigen Ort

Anfänger sollten sich nicht gleich in die Öffentlichkeit wagen. Ein Quickie im Bad oder beim Kochen in der Küche kann ebenso erregend sein. Wer sich bereits etwas mehr traut, kann sich den kurzen Kick auch beim Sex an halb-öffentlichen Orten suchen. Die Umkleidekabine beim Shoppen oder in der Ecke des Parkhauses im Auto – lassen Sie ihrer Fantasie freien Lauf. Wichtig ist, dass Sie sich beide trotz der Aufregung immer noch wohl und sicher fühlen.

3. Bereiten Sie sich vor

Wer einen Quickie außerhalb der eigenen vier Wände plant, sollte sich gewissenhaft darauf vorbereiten. Zwar lebt der Sex von Spontanität – doch in einer engen Jeans wird es vermutlich gar nicht erst soweit kommen. Für Herren eignen sich bequeme, nicht zu enge Hosen, Frauen sollten auf Kleider oder Röcke setzen. Ein Tipp: Unterwäsche können beide getrost einmal weglassen.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © yurmary - Fotolia.com