Diese Lust-Killer sollten Sie beim Lecken unbedingt vermeiden

Sie mit der Zunge zu verwöhnen, ist für Männer pure Leidenschaft. Damit beim Lecken aber nichts schief geht, hier einige Tipps.

Lecken Fehler vermeiden
© nd3000 – Fotolia.com
Ein stimmungsvoller Cunnilingus kann dem Liebesspiel den letzten, würzenden Reiz geben. Voraussetzung ist hierbei aber, dass man ihn auch wirklich beherrscht. Viele Herren der Schöpfung machen dabei nämlich immer wieder die selben Fehler. Damit Ihnen das nicht passiert, haben wir Ihnen hier die wichtigsten Tipps zusammengefasst.

Lassen Sie es sachte eingehen

Einer der Fehler, der am häufigsten gemacht wird, besteht darin, dass die Herren zu fest saugen. Halten Sie sich hier lieber etwas zurück. Die Schamlippen und die Klitoris sind zart und empfindlich. Wer hier zu hart rangeht, endet schnell einmal in einer Beinschere. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie nicht zu sehr schlabbern. Ein bisschen Feuchtigkeit ist ja in Ordnung, aber überschwemmen müssen Sie sie nun auch nicht.

Wenn Sie gerade mit ihren Schamlippen beschäftigt sind, ist es natürlich in Ordnung, dass Sie sich an ihren Oberschenkeln festhalten. Achten Sie dabei aber darauf, dass Sie Ihre kantigen Fingernägel nicht in ihr zartes Fleisch krallen. Sonst ist es mit der Lust ganz schnell vorbei.

Nicht vor dem Ziel aufhören

Eins vorab: Wenn Sie Ihre Spielgefährtin lecken wollen, dann planen Sie sich Zeit ein. Mit einer schnellen Zungennummer ist es hier gewiss nicht getan. Machen Sie es sich zwischen Ihren Schenkeln gemütlich. Das dauert eine Weile. Und nicht ungeduldig zu sein, heißt auch, sie nicht schon nach 10 Minuten zu fragen, ob sie denn schon gekommen ist. Dann ist es mit der Lust nämlich ganz schnell vorbei. Konzentrieren Sie sich einfach voll und ganz auf ihre Schamlippen und ihre Klitoris. Sie werden schon an ihrem Stöhnen und an dem vorgeschobenen Becken merken, ob es ihr gefällt.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © nd3000 - Fotolia.com