5 Vorsätze für besseren Sex – das ganze Jahr umsetzbar

Gute Vorsätze zum Jahresanfang sind bekannt, aber warum nicht einmal mitten im Jahr das Sexleben damit aufpeppen. Was Sie tun können, verraten diese 5 Tipps.

5 Vorsätze für besseren Sex - das ganze Jahr umsetzbarJeder kennt die Vorsätze im neuen Jahr. Manche schreiben sich sogar eine Liste mit Dingen, die sie einmal erleben wollen. Diese Liste gibt es auch für das Sexleben. Verschiedene Praktiken sind einfach zu gut, als dass man ihnen keine Chance geben würde. Folgende fünf Vorsätze sollte deshalb jeder einmal berücksichtigen:

Tipp Nr. 1: Dreier

Viele Männer und Frauen trauen sich nicht, den Dreier in der Beziehung anzusprechen. Eifersucht und das eigene Schamgefühl stehen der Ménage à trois förmlich im Wege. Legen Sie diese Bedenken einmal zur Seite und sprechen Sie mit ihrem Partner darüber. Ob eine zweite Frau oder ein zweiter Mann – das obliegt Ihren Vorlieben. Wichtig hierbei: Stecken Sie Grenzen, die nicht überschritten werden dürfen. Oft ergeben sich diese Grenzen auch erst im Liebesspiel.

Tipp Nr. 2: Start und Stopp

Bei dieser Methode sollen Sie nicht auf den Orgasmus verzichten, sie sollen ihn etwas herauszögern. Dadurch gewinnen Sie möglicherweise noch mehr Lust und erleben einen Höhepunkt, wie Sie ihn noch nicht kennen. Bringen Sie Ihren Partner bis kurz vor den Höhepunkt und sorgen Sie dann wieder für eine Abkühlung. Das bringt einen besonderen Kick.

Tipp Nr. 3: Dirty Talk

Manche Frauen trauen sich den Dirty Talk nicht. Männer hingegen sind den schmutzigen Sätzen deutlich offener. Hierbei gilt: Einfach ausprobieren und genießen. Wenn es nicht gefällt, kann man es in Zukunft einfach lassen.

Tipp Nr. 4: Soft SM

Bei einigen Paaren darf es durchaus härter im Bett zugehen. Hier entdecken so manche Frauen und Männer einen neuen Spaß. ute und leichte Bisse haben an sich nichts mit SM zu tun, können aber das Sexleben wieder auf Tour bringen. Der Gefesselte wird es genießen, die Kontrolle abzugeben und sich verwöhnen zu lassen. Der andere Part genießt die Macht, die hinter dieser ausgelieferten Situation steckt.

Tipp Nr. 5: Analverkehr

Für einen Großteil aller Paare ist der Analverkehr ein Tabuthema. Dennoch zeigen sich viele Frauen und Männer neugierig auf den besonderen Kick. Es muss nicht gleich mit der Penetration beginnen. Eine Stimulation des Analbereichs kann sowohl Frauen als auch Männern gefallen und für neuen Schwung im Bett sorgen.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © bedov - Fotolia.com