Wie viel Sex braucht man eigentlich wirklich, um glücklich zu sein?

Bei der Frage, wie viel Sex nötig ist, um glücklich zu sein, sollten Sie sich nicht unter Druck setzen. Entspannung hat oberste Priorität!

Sex Häufigkeit
© Mikhail – Fotolia.com
Wenn es um die Frage geht, wie oft ein Paar in der Woche Sex haben sollte, scheiden sich die Geister. Doch wie oft ist eigentlich normal? Reicht einmal die Woche oder sollte es auch in längeren Beziehungen noch mehr sein? Hier gibt es die Antworten.

Paare vergleichen sich gern

Besonders unter befreundeten Paaren, die sich schon länger kennen, wird oft die Frage gestellt: „Na, wie oft ist es bei euch noch?“. Und das ist auch kein Wunder. Menschen haben ein ganz natürliches Bedürfnis, sich miteinander zu vergleichen. Verstärkt wird das noch durch den allgegenwärtigen Leistungsdruck, der längst nicht beim Arbeitsleben halt macht. Überall werden Produkte mit sexuellen Reizen verkauft, überall wird einem suggeriert, dass man immer höher, schneller und weiter gehen muss als die anderen. Das wirkt sich auch auf das Schlafzimmer aus. Hier verhindert der hohe Druck allerdings die für guten Sex so wichtige Entspannung.

Es gibt keinen Normalwert

Wie viel Sex Paare haben, ist ganz unterschiedlich. Deswegen ist eine Entscheidung nach normaler und unnormaler Häufigkeit nicht zielführend. Sinnvoller ist es, zu unterscheiden, ob die Paare mit ihrem Sexleben zufrieden oder unzufrieden sind. Natürlich gibt es aber dennoch Statistiken. So liegt der Durchschnittswert bei Paaren, die seit mehr als sieben Jahren zusammen sind, bei 1 bis 2 Mal pro Woche Sex. Glückliche Langzeitpaare betonen aber, dass der Sex mit der Zeit zwar weniger, dafür aber auch besser werde. Daneben gab es eine weitere Studie mit 30.000 Befragten, die zeigte, dass Paare, die öfter als einmal in der Woche Sex hatten, nicht zufriedener mit ihrer Beziehung waren als Paare, mit höherer Häufigkeit.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Mikhail - Fotolia.com