Türkische Studie belegt – Männer mit Bierbauch sind die besseren Liebhaber

Von wegen Sixpack! Männer mit Bäuchlein können sich freuen. Laut einer türkischen Studie haben sie bei Frauen die besseren Chancen.

Mann mit Bauch beliebt
© Rido – Fotolia.com
Immer mehr Frauen stehen bei Männern auf einen kleinen Bauch anstatt auf den muskulösen Six-Pack. Doch wer glaubt, dass sie das nur tun, um sich schlanker zu fühlen, der irrt sich. Wie eine Studie belegt, haben Männer mit Bäuchen nämlich bessere Liebhaberqualitäten.

Der Liebste hat etwas zugelegt? Kein Problem!

Die in der Türkei durchgeführte Studie belegt, dass Männer mit Bauch im Bett im Durchschnitt länger können als dünnere Männer. Die Forscher maßen hierbei den BMI von 200 Männern und stellten ihn in Relation zu deren Sex-Dauer. Viele Millionen Männer, die sich jahrelang vergeblich um ein Six-Pack bemüht haben, dürfte das freuen. Im Bett halten sie durchschnittlich drei Mal so lange durch wie dünnere Männer.

Männer mit Bauch können im Bett bis zu drei Mal so lange

Männer mit Bauch kommen beim Geschlechtsakt durchschnittlich auf 7,3 Minuten. Bei dünneren Männern sind es in der Regel bloß zwei. Darüber hinaus leiden dünnere Männer häufiger unter einer vorzeitigen Ejakulation. Die Frage ist nun, woran liegt das eigentlich.

Die türkischen Forscher erklären das Phänomen folgendermaßen: Je mehr Bauchfett ein Mann hat, desto höher ist der Anteil des weiblichen Sexualhormons Estradiol. Das ermöglicht es ihnen, den Orgasmus länger hinauszuzögern. Kurz gesagt heißt das also: je weniger männlich ein Mann wirkt, desto länger hält er im Bett durch. Für sie heißt das also, dass sie sich bei der Partnersuche in Zukunft nicht immer nur an den gestählten Männern orientieren, sondern öfter mal auf füllige Formen achten sollte.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Rido - Fotolia.com