Scheduled Sex – Lust nach Terminplan

Sheduled Sex – Forscher sagen dem neuen Trend, Sex nach Termin zu haben, eine rosige Zukunft voraus. Wie Sheduled Sex funktioniert. lesen Sie hier.

Sheduled SexBei vielen Paaren lassen Alltag und Job kaum Zeit für Zweisamkeit. Immer mehr begeistern sich deshalb für Scheduled Sex. Der Sinn dahinter: Beide Partner verabreden sich zu einem festen Zeitpunkt zum Sex. Doch lassen sich Sex und Leidenschaft wie ein Termin planen?

Die Praxis zeigt, wer sich mit einer solch eindeutigen Absicht verabredet, kann sein Liebesleben förmlich anheizen. Scheduled Sex bedeutet Lust nach Terminplan, Forscher sehen hierin sogar den Sex der Zukunft. Im ganzen Alltagsstress werden Paare immer häufiger festlegen, wann, wie, wo und wie oft sie Sex haben.

Scheduled Sex – Nichts für Romantiker

Für Romantiker steht eines fest: Erotik und Planung passen nicht zusammen. Die Statistiken des Research Centers Sex, Health and Society in Melbourne sprechen jedoch für sich. Hier geben 54 Prozent der Männer und 42 Prozent der Frauen an, dass sie zu wenig Zeit für Sex haben.

Mit diesen Tipps klappt der Scheduled Sex und sorgt für mehr Erotik im alltäglichen Termindruck:

  1. Planen Sie ganz bewusst einige Stunden in der Woche füreinander ein und schalten Sie dann Laptop und Smartphone aus.
  2. Stimmen Sie den Termin gemeinsam ab. Es muss jedoch nicht zwingend zum Sex kommen. Oftmals genügen Zärtlichkeiten, um den Wunsch nach Nähe zu befriedigen.
  3. Selbst mit mäßiger Lust sollten Sie sich auf den Partner einlassen, denn die Lust kommt häufig beim Liebesspiel.
  4. Gleiches gilt für die Sehnsucht nach Sex: Wenn ihr ein Platz im Terminkalender gewährt wird, stellt Sie sich auch ein.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © yvart - Fotolia.com